Wasser und Training: Warum Wasser trinken?

Der menschliche Körper besteht zu ungefähr 60% aus Wasser, die Muskeln sogar zu 75-80%. Wasser spielt eine entscheidende Rolle in allen Lebensprozessen – von der Aufrechterhaltung der Körpertemperatur und des Blutdrucks bis hin zum Muskelwachstum. Glykogen, die Hauptenergiequelle beim Training, besteht zu 3/4 aus Wasser. Ein Mangel an Wasser in der Ernährung führt zu einer deutlichen Reduktion der Aufnahme von […]

Wobenzym – Eine Übersicht

Zusammensetzung und Darreichungsform Wobenzym ist ein Enzympräparat in Tablettenform mit Darmschutzüberzug. In einer Tablette sind folgende Wirkstoffe enthalten: Pankreatin 345 FIP-E, Papain 90 FIP-E, Rutosid 50 mg, Bromelain 225 FIP-E, Trypsin 360 FIP-E, Lipase 34 FIP-E, Amylase 50 FIP-E und Chymotrypsin 300 FIP-E. Pharmakologische Wirkung Wobenzym ist eine Kombination hochaktiver Proteasen pflanzlichen und tierischen Ursprungs. Es hat eine entzündungshemmende, abschwellende, […]

Intrazelluläre Rezeptoren

Fettlösliche Liganden, die in der Lage sind, durch die Plasmamembran zu dringen, entfalten ihre Wirkung, indem sie sich an eine Gruppe intrazellulärer Proteine binden, die als Steroidrezeptor-Superfamilie bezeichnet werden. Dazu gehören Rezeptoren für Glukokortikoide, Mineralkortikoide, Sexualsteroide, Vitamin D, Schilddrüsenhormone und Retinsäure. Die Aktivierung intrazellulärer Rezeptoren führt zu einer Steigerung der Transkription in bestimmten Zielzellgenen, daher werden sie auch als ligandabhängige […]

Die Musculus obturatorius internus

Der Musculus obturatorius internus ist ein wichtiger Muskel der Hüftrotation. Wenn das Bein gestreckt ist, rotiert dieser Muskel das Bein nach außen. Wenn das Bein jedoch im rechten Winkel gebeugt ist, wie beim Sitzen, führt der Muskel eine Abduktion des Beines aus. Ursprung Der Muskel hat seinen Ursprung am Randes des Foramen obturatum (Hüftloch) auf der medialen Seite. Ansatz Der […]

Die tiefen Zwischenrippenmuskeln

Die tiefen Zwischenrippenmuskeln (mm. intercostales interni) sind Muskeln, die zwischen den Knochen- und Knorpelteilen der Rippen verlaufen. Sie heben das darunter liegende Rippenpaar in Richtung des darüberliegenden an und spielen somit eine Rolle beim Ausatmungsvorgang. Die Muskelfasern zwischen den Knorpelteilen der Rippen haben eine entgegengesetzte Wirkung und sind am Einatmen beteiligt (siehe äußere Zwischenrippenmuskeln). Zur besseren Darstellung der Funktionen von […]

Außerschulische Unterrichtsformen

In den letzten Jahren ist bei den meisten Schülern ein Zeitmangel und eine unzureichende körperliche Aktivität im Tagesablauf zu verzeichnen, was zu ernsthaften Veränderungen im Körper führt. Die hohe Lernbelastung in der Schule und zu Hause führt zu einer Verringerung der allgemeinen Bewegungsaktivität der Schüler um fast 50 %. Die anstrengende geistige Arbeit verursacht eine erhebliche Überlastung, erzeugt eine große […]

Die Auswirkungen zyklischer Belastungen auf die Körperfunktionen

Während zyklischer Belastungen hoher Leistungsfähigkeit (Dauer bis zu 30-40 Minuten) ist die Einarbeitung in allen Fällen vollständig abgeschlossen und viele Parameter stabilisieren sich auf dem erreichten Niveau und werden bis zum Ziel beibehalten. Die Herzfrequenz nach der Einarbeitung beträgt 190-220 Schläge pro Minute, das Herzzeitvolumen liegt im Bereich von 30-35 Litern pro Minute, und die Atemfrequenz bei 140-180 Atemzügen pro […]

Der Einfluss körperlicher Belastung auf den Blutzuckerspiegel von Sportlern

Hier ist ein Expertenartikel über den Einfluss körperlicher Belastung auf den Blutzuckerspiegel von Sportlern: Der Einfluss körperlicher Belastung auf den Blutzuckerspiegel von Sportlern Die Messung des Blutzuckergehalts ist heutzutage für Sportler weit verbreitet. Mit Hilfe von Blutzuckermessgeräten können Sportler schnell und genau ihren Blutzuckerspiegel bestimmen – im Ruhezustand sowie nach Belastungen unterschiedlicher Intensität. In einer Studie wurde der Blutzuckerspiegel bei […]

Der Einfluss von Training auf das Immunsystem

Der Artikel behandelt die Wechselbeziehung zwischen körperlicher Aktivität und dem Immunsystem, vermittelt durch das neuroendokrine System. Zentrale Punkte sind: Neuroendokrines Immunsystem-Zusammenspiel Das Nervensystem und das Hormonsystem arbeiten eng zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Hormone können alle Gewebe des Körpers beeinflussen, da sie über das Blut transportiert werden. Das Zusammenspiel von Nervensystem und Hormonsystem ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der Homöostase. […]

Der Einfluss von Ausdauertraining auf die Entwicklung von Schnellkraft

Die Einbeziehung von Ausdauerbelastungen in das Training von Athleten, die in Sportarten aktiv sind, die Schnellkraftfähigkeiten erfordern, kann als allgemein akzeptierte Praxis sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport betrachtet werden. Verschiedene Ausdauerbelastungen dienen der Verbesserung der metabolischen Prozesse, der Reduzierung des Körperfettanteils und einer besseren Erholung nach sehr intensiven Übungen. Darüber hinaus gibt es Sportarten wie Ballspiele, Kampfsportarten usw., […]